Home
Menü  

Oops, an error occurred! Code: 201910210548121aad73a9

Acidum sulfuricum

Häufiges, starkes Schwitzen mit nachfolgendem Frostgefühl. Die Schwitzanfälle sind sehr erschöpfend. Starke Schweiße im Gesichtsbereich. Innerlich wird eine beständige Unruhe gefühlt, innerlich angetrieben , in ständiger Eile, wobei sie sich dabei sehr schwach fühlt. Die innere Unruhe verbraucht so viel Energie, dass die Frau meistens mager erscheint. Die Hände zittern leicht. Auffällige Neigung zu Alkohol, um sich zu beruhigen – bei gleichzeitiger Abneigung gegen Kaffeegeruch. Die gesamte Haut erscheint unrein zu sein und juckt. Bereits beim leichten Anstoßen / geringfügigen Verletzungen treten blaue Flecke auf. Wärme und Hinlegen sind unangenehm – frische, kühle Luft wird als angenehm empfunden.



Aurum metallicum

Starke Hitzewallungen und viel Schweiß insbesondere nachts. Psychisch: starke Niedergedrücktheit, besonders zu Beginn der Wechseljahre. Selbstmordgedanken, will nicht merh weiterleben. Angstgefühle mit Herz-Kreislaufbeschwerden und hohem Blutdruck. Langes Weinen ohne ersichtlichen Grund. Bohrende Knochenschmerzen.



Lachesis muta

Intensiver Redefluss. Die Gedanken und Ideen wechseln so schnell einander ab, dass sie mitten im Satz einen anderen Satz anfängt. Plötzliche Hitzewallungen mit Blutandrang zum Kopf abwechselnd mit dem Gefühl völliger Kopflehre. Unverträglichkeit von engen Kleidungsstücken / Ketten um den Hals und der Taille. Trägt keine geschlossenen Blusen oder gar Rollkragenpullis. Besserung der Hitzewallungen, solange die Frau noch ihre Periode hat – während der Periode. Unverträglichkeit von warmen oder heissen Getränken . Die Frauen bekommen Kopfschmerzen in der Sonne. Ausgeprägtes Verlangen nach Kaffe oder nach Saurem oder Frischem / Fruchtigem.



Sepia

Schon bei der geringsten Anstrengung kommen die aufsteigenden Hitzewellen (abends Agg) – so dass sie sich wie aus dem Wasser gezogen fühlt. Sie zieht sich aus der Familie zurück – scheut Kontakte. Die sexuellen Bedürfnisse nehmen sehr stark ab. Sportliche Betätigung – insbesondere starke, heftige Bewegungen, tun sehr gut. Im Magen triftt häufig ein Gefühl von Schwäche auf, dass sich durch Essen bessert. Ausgeprägt ist auch ein Gefühl „des nach unten Drängen“ der Unterleibsorgane vorhanden.



Sulfur lotum

Hitzewallungen, die zu einem stakren Erschöpfungsgefühl führen. Gefühl, das alles im Körper brennt. Die Fußsohlen brennen so stark, dass sie nachts aus dem Bett gestreckt werden, die Handteller brennen, so dass sie häufig mit kaltem Waser gewaschen werden. Schleimhäute im Scheiden- und Afterbreich jucken stark – ausgeprägtes Kratzbedürfnis. Der Schlaf ist sehr unruhig – die Frauen wachen schon in den frühen Morgenstunden auf, obwohl sie eigentlich weiterschlafen möchten. Stuhldrang treibt schon in den frühen Morgenstunden aus dem Bett. Enorme Vorliebe für Sußigkeiten.





Energy Booster
 Home
Menü Footer