Home
Menü  

Oops, an error occurred! Code: 201909180611253be1309e

Dosierung der homöopathischen Mittel

Ein recht komplexes Thema!
Zunächst muss einmal festgehalten werden, dass es in der historischen Entwicklung eine Tendenz gab, immer geringere Dosierungen zu geben und die Mittel auch immer seltener zu wiederholen.

Diese Entwicklung ist bei Samuel Hahnemann sehr schön nachvollziehbar. Allerdings muss auch gesagt werden, dass Hahnemann in seinen letzten Lebensjahren wieder zu häufigeren Wiederholungen tendierte, indem er spezielle Zubereitungen - die sogenannten Q-Potenzen oder früher auch (fälschlich) LM-Potenzen - in Wasser aufgelöst täglich teils mehrfach gegeben hat.

Andere Homöopathen - insbesonder die amerikanische Schule - entwickelte immer höhere Potenzen bis in die Millionen und neigten dazu extem selten zu wiederholen.

Dies nur als Hintergrundinformation, warum es unter den Homöopathen selten Einigkeit bezüglich der Dosierung gibt.

Dass muss den Laien nicht stören. Wenn man sich auf Hahnemann beruft, dann sind Dosierungen von C30 (oder niedriger) oder die Q-Potenzen absolut in Ordnung.

Aus praktikabilitätsgründen (und nur aus diesen) empfehle ich dem Laien die Kügelchen - auch Globuli genannt - in einer festen Potenz zu kaufen. Ich schlage Ihnen Potenzen von C 12 bis C30 vor - letztere Potenzstufe war Hahnemanns häufigste Potenzstufe in seinen letzten Lebensjahren bevor er die Q-Potenzen entwickelt hat. 

Bei allen akuten Krankheitszuständen gilt:
Das Mittel wird als Kügelchen (Globuli) in der Potenz C 30 (es können auch niedrigere oder je nach therapeutischer Erfahrung auch höhere Potenzen gegeben werden) geben, jeweils 2 bis 3 Kügelchen.
Nach jeweils 15, 30, 60 oder 120 Minuten – je nach Krankheitsschwere (je schwerer, je öfter) – darf wiederholt werden.
Wenn nach der 3. oder 4. Wiederholung kein deutlicher Erfolg zu sehen ist, dann ist es wahrscheinlich dass die Mittelwahl falsch war. Bitte dann ein anderes Mittel geben.

Bei chronischen Krankheiten werden die Mittel viel seltener gegeben - z.B. nur 1 x alle 4 Wochen!

In (fast) jedem Fall sinnlos ist ein stures Einnehmen nach dem Motto: 3 x täglich 2 Kügelchen für 4 Wochen.

Richtige Dosierung ist auch Erfahrungssache. Lassen Sie sich anfangs von einem Profi beraten.

Viel Erfolg wünscht Biomedicus



Energy Booster
 Home
Menü Footer